Seit über 15 Jahren haben wir uns auf den Gardasee konzentriert und bieten Ihnen

 Ferienwohnungen • Villen • Ferienhäuser • Bungalows mit Selbstversorgung
Golfreisen Hotels / Pensionen B & B  Agriturismo  Landhäuser mit besonderem Ambiente

www.rv-gardasee.de

  • Gardasee- Infos und Tipps von A bis Z

    ADAC Italien

    Ärzte / Krankenhäuser

    Agriturismo

    Anreise -  PKW, Flug, Bahn

    Appartements  in Residencen

    Appartements  Privatobjekte

    Aquaria Terme di Sirmione

    Arena di  Verona  Opernkarten

    Ausflüge (organisierte Busausflüge)

    Ausflugstipps mit eigenem PKW

    Autofähre - Speedboot Torri - Maderno - Torri

    Badeplätze - Strände

    Biken / Mountainbiken   Genussradeln

    Botschaft /Touristeninfos

    Busverbindungen  (Beispiel ab Garda)

    Caneva World  weitere Freizeitparks

    Fahrplan Fähre    Ausflugsschiffe

    Fake-Ferienhaus (Infobericht Südwestpresse)

    Familienfreundliche Unterkünfte

     Einreisebestimmungen  (auch Haustiere)

    Feiertage u. Ferien Italien

    Ferienanlagen für Familien

    Ferienwohnungen / -Häuser

    Ferienwohnungen privat

    Fotos vom Gardasee - Fotograf B. Ellerbrock

    Freizeitparks / Natur- u. Tierparks

    Gardaland

    Gardaseezeitung mit aktuellen Informationen
    Golfplätze        Golfhotels
    Golfpakete       Golfschulen
     Gesundheitszentrum Affi
    Haustiere willkommen - Hotels, Ferienwohng.

    Hotels mit besonderem Ambiente

    Hotels  Ferien- u. Familienhotels

    Isola del Garda    Video von Villa u. Park

    Klettern

    Kiten, Segeln, Surfen

    Krankenhaus Peschiera

    Kurzreisen

    Märkte, Tipps für Öl, Wein, Einkaufs-Zentren

    Motorbootverleih:
    Bardolino   Gardacharter Lazise

    Mountainbike-Touren ab Lazise

    News

    Notfall/ Notruf

    Ölmuseum in Bardolino- Cisano

    Ortschaften am Gardasee - Kurzbeschreibg.

    Parco Sigurtà     Parco Natura Viva

    Parco termale del Garda  (Villa dei Cedri)

    Radfahren (Genussradeln) Mount.- Biken

    Reisesicherheit/ -Warnungen v. ausw. Amt

    Reiten

    Rusticos (traditionelle Steinhäuser)

    Segeln, Surfen

    Seilbahn ab Malcesine zum Monte Baldo

    Schifffahrt auf dem Gardasee

    Sonderangebote

    Sportangebote an Land und im Wasser

    Sport auf dem Monte Baldo

    Tennis- Angebote: Tennishotels/ -Schulen

     Thermalbad Gardacqua in Garda

    Thermalsee der Villa dei Cedri

    Therme di Sirmione

    Verkehr: Ausrüstung/ Kraftstoff/ Vorschriften

    Verona: Festspiele/ Spielplan/ Preise

    Verona: Besichtigung/ Übernachtungen

      Walken

    Wandern Monte Baldo  Wanderkarte

    Weinmuseum Zeni in Bardolino

    Wellness - u.  SPA- Hotels

    Wetter

    Winter bzw. ganzjährig geöffnet

     


     


     










    Benötigen Sie Hilfe oder spezielle Informationen?

    Unser Team  -  Kontakte und Service

    Impressum

    HOME
     

    Eine Villa am Gardasee
    Kulturelle Begegnungen im Veneto

      Vorabauszüge für unsere Kunden aus dem neuen Buch von Dr. Peter Prandke:

    Gardasee Sehnsucht
    Vom Dichterhimmel zum Strandgewimmel


    Nicht mit dem Satz  Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühn?, sondern mit dem, den Goethe beim  Blick auf den Gardasee in sein Tagebuch der Italienischen Reise schrieb, wurde er zum Erfinder des Gardasee-Tourismus:  Ich bedauere es sehr, meine Freunde nicht um mich zu haben, dass sie sich der Aussicht freuen können. Goethe rief, und Alle kamen! Zuerst die Dichter, die dem See ihren literarischen Stempel aufdrückten. Als   dann ab 1827  die Orte des  Westufers per Dampfschiff bequem zu erreichen waren (die Gardesana Orientale und Occidentale gibt es erst seit den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts), wurde  die Riviera Bresciana zum  Winteraufenthalt von Luxus-Reisenden des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Für deren verwöhnte Ansprüche errichtete der Baulöwe Alois Wimmer in Gardone das vor  Imponiergehabe strotzende Grand Hotel.  Zu  Beginn des 1. Weltkriegs blieben die Gäste aus, in Gardone waren es zuletzt 12.000 pro Jahr, und die Gebäude standen bis zur Nutzung durch das deutsche NS-Regime leer. Nach Untergang der Marionetten-Republik von Salò und dem Ende des Dritten Reiches, als Deutsche wieder ins Ausland reisen durften, wurde das warme Gewässer auf der Alpensüdseite zur Badewanne Deutschlands. Die Wirtschafts-Wunderkinder strömten, noch ohne Brenner Autobahn, an den Gardasee, wo sie  zunächst in veralteten Pensionen oder auf Zeltplätzen logierten.  Die Sonne schien, das Wasser war warm, man lernte Spaghetti mit  der Gabel  zu essen,  und manche erfüllten sich  die  Sehnsucht nach dem Süden mit einem Zweitwohnsitz in den schnell erbauten Wohnkomplexen oberhalb des Sees.  Mit den Jahren hat sich die Infrastruktur des Sees dem gestiegenen Bedarf der neuen Urlaubswelle angepasst. Strände wurden aufgeschüttet und die schmalen Uferstreifen der Seegemeinden zu Promenaden verbreitert. In den letzten Jahren kamen zu den  Pensionen und Agriturismi die Michelin-besternten Nobelherbergen  mit Pool und SpA dazu, die sauren Wiesen des Hinterlandes verwandelten sich in Golfplätze, und die Ora ruft pünktlich Surfer auf die Bretter, die ihnen die Welt bedeuten. Da bei aller Anpassung an den modernen Tourismus auf  Nebenwirkungen wie Hochhäuser verzichtet wurde, sind Urlauber heute gerne bereit, für zwei bis drei Übernachtungen am Gardasee mehr Geld auszugeben, als anderswo für eine ganze Woche „allinclusiv“.

     

    www.rv-gardasee.de  © September 2017